Medienberichte

    • Matthias Butsch „Kuppeln und Zeichen – Museum Jüterborg mit einer Sonderschau wieder eröffnet“,Märkische Allgemeine, Oktober 2005 (pdf)
    • Jürn-Hinrich Volkmann „Kuppeln und Zeichen – ein mitteleuropäischer Impuls kehrt zurück“, Trigolog, Januar 2006 (pdf)
    • „Unsere ersten Buchstaben als Bilder gesehen“ – Interview für Narodno Delo, 18.08.2008 pdf<
    • Dr. Vanja Koleva „Glagolitische Spuren von Antonia Duende – Spuren zu einer magisch-phantastischen Welt“, Kulturni novini, 11.08.2008http://kulturni-novini.info/news.php?page=news_show&nid=6337&sid=64
    • Violeta Tontscheva „Glagolitische Spuren für das unbewusst bulgarische “ , KULTURA, 05.09.2008 http://www.kultura.bg/article.php?id=14609
    • Anna Georgieva „Die Glagolitischen Visionen von Antonia Duende“, SALON, September 2008 (pdf, )
    • Iva Zubčić „ Eine Brücke des Zusammenwirkens der slavischen Völker“, VOX Glas Zadra, 29.09.2009 (pdf<
    • Violeta Tontscheva „Die Glagolitische Ausstellungen von Antonia Duende oder die Spuren des Sinnes“, Vesni, Oktober 2010 (pdf, )
    • Zena Bojadjieva „Eine einmalige Ausstellung“,Slovoto Artikel , Februar 2013 (((pdf)
    • Prof. Dr. Spartak Paskalevski „Begegnung zwischen Vergangenheit und Zukunft“, Slovoto dnes, Juni 2014 (pdf)
    • Vasilen Vaserski „Die Univesalität der Kunst ist unermesslich“, Bulgaria Weekly, 12.05-18.05 2016 (pdf)
    • Public Republic Magazin„ Artist of the Week“ , Oktober 2017,>(pdf)
  •      

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.